Twistpac

Wie funktionierts?

Twistpak bezeichnet ein Verpackungsverfahren, bei dem am Packtisch das Produkt auf ein Wellpapptray platziert und dann mit einer elastischen Folie umwickelt wird. Twistpak eignet sich besonders dafür, kleine bis mittelgroße Produkte zu polstern, schützen und zu fixieren. Das System ist sehr flexibel, da sich die Verpackung dem Packgut anpasst.

Warum funktionierts?

Das Produkt wird unter Spannung von der Folie eingefasst, sodass maximaler Halt gewährleistet ist. Die Kombination des Aufbaus aus Tray und Folie garantiert eine hohe Polsterwirkung und schützt das Produkt zuverlässig vor Stößen und Erschütterungen.

twistpak_03-c5983552

Wie entsteht’s?

Die Wellpapptrays werden flach angeliefert. Auf dem Packtisch wird das Produkt darauf platziert, dann durch einen Wickelring geführt und mit einer elastischen Folie spiralförmig umwickelt. Dadurch entsteht eine feste Einheit, die die Funktionalität der Verpackung sichert. Anschließend zieht die Anzugsvorrichtung das Tray aus der Maschine. Die Abstandhalter werden um 90° nach oben gefaltet, wodurch die Innenverpackung ihre endgültige Form erhält. Nun muss diese Innenverpackung nur noch in einen Umkarton positioniert werden.

Was bringt’s?

Twistpac ist sehr flexibel, da sich die Verpackung an das Packgut anpasst. Produkte können somit in beliebiger Reihenfolge schnell und einfach verpackt werden. Diese direkt an das Produkt angepasste Verpackung bietet somit individuellen Schutz. Außerdem ist kein Füllmaterial mehr notwendig. Twistpak wird flach angeliefert und verbraucht nur das Minimum an Lagerplatz. Die Verpackung präsentiert das Produkt auf ansprechende Weise. Die Twistpak -Maschine arbeite schnell und effizient und schafft bis zu 5 Verpackungen pro Minute.

Was kostet’s?

Zunächst einmal nur etwas Zeit für einen Termin mit unserem Verpackungsspezialisten, der Ihre Arbeitsumgebung einschätzt und Sie individuell berät, um die für Sie bestmögliche Verpackungslösung zu finden.