Formcut

Formcut bezeichnet eine Technologie, bei der kaschierte Platten aus Wellpappe zu komplexen Formteilen verarbeitet werden. Die Wellpapppolster können individuell auf das Produkt angepasst werden und garantieren somit nicht nur eine hohe Schutzwirkung, sondern lassen sich auch nahezu auf jede Produktart zuschneiden. Formcut schützt kleine und empfindliche Verpackungsgüter ebenso zuverlässig wie große und schwere Produkte.

formcut_03-ec01f58f

Warum funktionierts?

Ausgangsmaterial der Polster sind Wellpappen, welche sich aus einer glatten und einer gewellten Papierbahn zusammensetzen, die miteinander verklebt sind. Durch die Wellung entsteht Hohlvolumen, welches Stöße und Erschütterungen abdämpft. Diese Wellpappen werden nun je nach Bedarf mehrlagig zusammengeklebt und bilden somit das stabile Wellpapppolster. Die benötigte Qualität und die Anzahl der Lagen wird durch das Gewicht und die Empfindlichkeit des Produkts ermittelt.

Wie entsteht’s?

Formcut wird fertig zugeschnitten angeliefert. Hierfür muss vorher das Produkt vermessen und die Polster demnach passgenau angefertigt worden sein. Nun müssen diese nur noch an das Produkt angebracht und in den Karton platziert werden.

Was bringt’s?

Formcut ist biologisch abbaubar, recyclingfähig und kann außerdem wiederverwendet werden. Die Form wird passgenau auf das Packgut zugeschnitten, wodurch optimaler Halt gewährleistet wird.

Je nach Bedarf können unterschiedliche Wellpapp-Qualitäten und Wellenformen verarbeitet werden. Die Verpackung wird also in maximalem Maß auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten! Die Verarbeitung erfolgt außerdem ohne Zerfaserung, weshalb diese Verpackungslösung sehr staubarm ist.

Konstruktive Verpackung aus Formcut für Weinflaschen und weitere Accessiores

Was kostet’s?

Zunächst einmal nur etwas Zeit für einen Termin mit unserem Verpackungsspezialisten, der Ihre Arbeitsumgebung einschätzt und Sie individuell berät, um die für Sie bestmögliche Verpackungslösung zu finden.